Tuina – chinesische Massage

baut nach den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) auf Gesundheit und Krankheit des Menschen. Sie ist eine ganzheitliche Therapie. Grundsätzlich wird nicht nur der Körper behandelt. Laut TCM sind die Energien von Yin und Yang bei einem gesunden Menschen im Gleichgewicht. Bei einem kranken Menschen ist dieses Gleichgewicht gestört. Qi ist das Zeichen für fließende Energie. Laut der TCM deutet die Krankheit auf eine Störung der Organe oder des Energieflusses hin.

Tuina-chinesische Massage oder Tuina-Anmo (tui = schieben, na = greifen, drücken) gehört zu den Säulen der chinesischen therapeutischen Medizin und wird traditionell zur Entspannung und Schmerzlinderung eingesetzt. Andere Schreibweisen, wie Tui-Na oder Tui Na, sind ebenfalls geläufig. Auf „chinesisch“ bedeutet das: Den Fluss von Energien im Körper zu harmonisieren und mögliche Störungen oder Blockaden der Meridiane (Energiebahnen) zu beseitigen. Sie bringt außerdem den Stoffwechsel in Schwung, transportiert Wassereinlagerungen ab und strafft das Gewebe. Die Tuina-chinesische Massage in München berücksichtigt dabei wichtige Akupunkturpunkte und arbeitet mit unterschiedlichen Techniken wie Kneten, Schieben, Stoßen, Schneiden, Greifen, Drücken, Kreisen, Zwicken, Klopfen, Klatschen, Schlagen, Rollen, Reiben, Schaben, Fussdruck, Ziehen, Rotation, Drehen, Schütteln, Kneifen, oder Pressen.

Aus westlicher Sichtweise ist die Tuina-chinesische Massage eine Mischung aus Elementen der Akupressur, Chiropraktik und verschiedener Massagetechniken. Eine Selbstbehandlung ist auch möglich, aber lange nicht so entspannend und effizient. Für Kinder existiert eine sanfte Version der Tuina-chinesischen Massage. Es hat sich zudem im Westen eine Wellness-Tuina entwickelt. Der Patient kommt in bequemer Kleidung zur Behandlung. Der/die Therapeut/in behandelt den Patienten zum Teil mit dem Ellbogen. Der Gedanke dabei ist, bestimmte Punkte der Energiebahnen bzw. Meridianbahnen zu reizen. Bei der Tuina- chinesische Massage existieren 18 Grundgriffe und insgesamt rund 300 Einzelgriffe. Die Haupttechniken beinhalten Vibration, Druck und greifendes Kneifen, die in Bewegung auf dem Gewebe ausgeführt werden. Verwandt mit der Chiropraktik, werden bei der Tuina-chinesischen Massage Manipulationen der Gelenke vorgenommen. Jede Therapie erfolgt in drei Schritten: Aktivierung, Intervention und Harmonisierung.

Angebot:

30Min.      32 euro

45Min.       40 euro

60Min.      50 euro

90Min.      78 euro

120Min.    98 euro

(Der oben genannte Preis ohne Mehrwertsteuer.)